Zu Inhalt springen

Turkesteron

Wenn Du jemand bist, der regelmäßig trainiert, Krafttraining liebt oder sogar an sportlichen Wettkämpfen teilnimmt, dann klingt ein Supplement, das Erschöpfung reduziert und die Regeneration nach dem Training beschleunigen kann, wahrscheinlich sehr gut. Ein solches Supplement, das sich bei Bodybuildern und Sportlern steigender Belebtheit erfreut, ist Turkesteron - eine Art natürliche Steroidverbindung, die mit gesteigerter Kraft, gesteigerter Fettverbrennung, gesteigertem Muskelaufbau und gesteigerter Energie in Verbindung gebracht wird. Turkesteron ist ein konzentrierter Typ eines Ecdysteroid (ach als Phytoecdysteroid bekannt), also eine Verbindung, die natürlich ein einigen Insekten und Pflanzen vorkommt. Ecdysteroide besitzen anabole und adaptogene Wirkungen, weshalb sie isoliert und zur Herstellung von Supplements verwendet werden, die zur Steigerung des Muskelwachstums und der sportlichen Leistungsfähigkeit zum Einsatz kommen (1).

Welche Nahrungsmittel enthalten Turkesteron?

Auch wenn sich Ecdysteroide in Nahrungsmitteln wie Spinat, Quinoa und Yamswurzeln wiederfinden, ist Turkesteron in Nahrungsmitteln nicht in größeren Mengen enthalten. Es kommt natürlich in Diestel ähnlichen Pflanzen vor, die hauptsachlich in Zentralasien an Orten wie Sibirien, Bulgarien und Kasachstan wachsen. Die Pflanzen, aus denen Turkesteron für gewöhnlich extrahiert wird, umfassen Leuzea und Ajuga turkestanica. Im Vergleich zu anderen Typen von Ecdysteroid Supplements wie Ecdysteron legen Studien nahe, dass Turkesteron bezüglich seiner anabolen (muskelaufbauenden) Wirkung etwas stärker wirkt (2). Es ist auch teurer als Ecdysteron, weshalb einige Menschen die Verwendung von Ecdysteron anstelle von Turkesteron bevorzugen.

Ist Turkesteron ein Steroid?

Ecdysteroide sind natürlich vorkommende Steroide, die eine ähnliche Struktur wie Androgene - wie z.B. das männliche Sexualhormon Testosteron – aufweisen (3). Dies bedeutet, dass sie einige der Wirkungen von Testosteron besitzen, wenn es um eine Förderung des Muskelaufbaus geht. Einige Studien legen nahe, dass Turkesteron bei der Aufrechterhaltung normaler, gesunder Testosteronspiegel helfen kann. Die Einnahme eines Turkesteron Supplements ist jedoch nicht dasselbe wie eine Einnahme von Steroiden oder Testosteron, das es nicht an dieselben Androgenrezeptoren im Körper anbindet. Turkesteron wird nicht als künstliches Hormon angesehen und es wird nicht zum Zweck einer Hormonersatztherapie eingesetzt, wie dies bei einigen anderen hormonellen Medikamenten der Fall ist.

Vorzüge von Turkesteron

Wie gut ist Turkesteron, wenn es um den Aufbau von fettfreier Muskelmasse und Kraft geht? Hier ist das, was uns wissenschaftliche Untersuchungen über seine potentiellen Vorzüge verraten:

Turkesteron könnte beim Aufbau von Muskelmasse helfen

Es gibt Hinweise darauf, dass Turkesteron dabei helfen kann, das Muskelwachstum zu steigern und das Muskel zu Fett Verhältnis zu verbessern, was in einer Verbesserung der Körperkomposition resultiert (4). Es kann außerdem mit Tieren durchgeführten Untersuchungen zufolge einer Fettleibigkeit entgegen wirkende und die Stoffwechselrate anregende Wirkungen besitzen (5). Dies scheint auf einer Reduzierung der Lipidabsorption, einer möglichen Verschiebung des Glukosestoffwechsels und einer Bekämpfung einer Insulinresistenz, sowie einer Unterstützung der Muskelproteinsynthese auf unterschiedlichen Eben - wie einer Erhöhung der Aufnahme der Aminosäure Leucin in die Muskelzellen - zu beruhen.

Turkesteron könnte die Trainingsleistung steigern

Ecdysteroide können die ATP Synthese steigern, was dabei hilft, die Muskeln mit Energie zu versorgen, die Ausdauer zu steigern und Erschöpfung zu verhindern. Dies kann in intensiveren Trainingseinheiten resultieren und beim Aufbau von Kraft und Ausdauer helfen. Es gibt eine Menge anekdotenhafte Berichte von Anwendern von Ecdysteroiden darüber, dass diese die Fähigkeit mehr Gewicht zu bewegen verbessern und die Regeneration nach dem Training beschleunigen können.

Turkesteron kann die Muskelregeneration und die Regeneration nach dem Training unterstützen

Studien zeigen, dass Turkesteron dabei helfen kann, die Muskelfasern zu reparieren, die durch das Training beschädigt wurden. Darüber hinaus kann es die Glykogenkonzentration in den Muskeln erhöhen, was dabei helfen kann, Milchsäure abzutransportieren und die Regeneration nach dem Training unterstützt. Zusätzlich hierzu glaubt man, dass Turkesteron dabei hilft, eine positive Stickstoffbilanz aufrecht zu erhalten, was das Muskelwachstum fördert.

Turkesteron besitzt adaptogene (Stress bekämpfende) Wirkungen

Turkesteron wird ähnlich wie Ashwagandha oder Rhodiola als Adaptogen angesehen. Es unterstützt die mentale Gesundheit, indem es dem Körper dabei hilft, besser mit Stress und Erschöpfung zurecht zu kommen. Einige Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass es den Schlaf verbessert und Angst, geistige Benommenheit, Burnout Gefühle und niedrige Motivation (welche ein Symptom von Depressionen sein kann) lindert. Man glaubt, dass die Wirkmechanismen unter anderem die Fähigkeit von Turkesteron umfassen, die Produktion von Neurotransmittern zu unterstützen und die Gesundheit des Darms zu fördern, was dabei hilft, eine gesunde "Darm-Gehirn Verbindung" zu unterstützen. Turkesteron könnte außerdem bei der Bekämpfung von Entzündungen und einer Verbesserung des Antioxidantienstatus helfen, sowie Verdauung und Immunfunktion verbessern, da die Funktion des Immunsystems beeinträchtigt wird, wenn man gestresst oder erschöpft ist. Zusätzlich hierzu gibt es Hinweise darauf, dass Turkesteron leber- und herzschützende Wirkungen besitzt, was bedeutet, dass es die Gesundheit von Leber und Herz unterstützt, was zum Teil auf einer Reduzierung der Cholesterinspiegel und der Blutzuckerspiegel beruht.

Risiken und mögliche Nebenwirkungen

Turkesteron und andere Ecdysteroide werden als sicherer als anabole Steroide angesehen, was hauptsächlich darauf beruht, dass diese Verbindungen nicht an die Androgenrezeptoren anbinden, was Nebenwirkungen hervorrufen kann. Dies bedeutet, dass sie im Gegensatz zu anabolen Steroiden keine ernsthaften Nebenwirkungen wie Veränderungen des Appetits, der Stimmungslage, der Libido, des Haarwachstums, der Gesundheit der Haut und des Schlafes hervorrufen. Turkesteron kann jedoch potentielle Nebenwirkungen wie Übelkeit, Magenprobleme, Schwindel und andere Verdauungsprobleme besitzen. Um diese Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte Turkesteron nicht auf leeren Magen eingenommen werden und die Einnahmeempfehlungen sollten beachtet werden.

Ist es legal Ecdysteroide wie Turkesteron zu verwenden?

Ja, Turkesteron kann legal erworben werden und wird manchmal auch als Ajuga Turkestanica Extrakt verkauft. Es wird bei einem Drogentest nicht erkannt und von einigen Sportlern und Bodybuildern legal verwendet. In den USA und anderen Ländern sind Ecdysteroide nicht verboten und werden auch nicht wie anabole Steroide behandelt. Einige hiervon befinden sich jedoch auf der Liste der überwachten Substanzen der World Anti-Doping Agency (WADA). Dies bedeutet, dass die WADA mehr Informationen über diese Substanzen sammeln will, um zu bestimmen, ob sie in der Zukunft für Wettkampfsportler verboten werden sollten.

Anwendung und Dosierung

Eine allgemeine Empfehlung besteht darin, mit einer Turkesteron Dosierung von 500 mg - typischerweise auf mehrere Einzelgaben aufgeteilt - zu beginnen. Diese Menge sollte für 8 bis 12 Wochen (etwa zwei bis drei Monate) eingenommen werden, bevor eine einnahmefreie Phase folgt. Da Turkesteron keine körperliche Abhängigkeit verursacht, können die meisten Menschen Turkesteron mit on und off Phasen über einen sehr langen Zeitraum verwenden. Im Gegensatz zu anabolen Steroiden wird keine Absetzphase benötigt, da Turkesteron das körpereigene Hormongleichgewicht nicht stört. Beim Kauf eines Turkesteron Supplements (oder Ajuga Turkestanica Extrakts) sollte man die Menge des aktiven Inhaltsstoffes kontrollieren. Produkte, die etwa 95% Turkesteron enthalten, sind empfehlenswert. Im Jahr 2021 ist Turkesteron ein in der Herstellung noch recht teures Produkt, aber es wird vermutet, dass der Preis in den kommenden Jahren dank neuer Herstellungsmethoden sinken wird.

Fazit

Turkesteron ist ein Phytoecdysteroid, das aus einigen Distelgewächsen gewonnen wird, die in Zentralasien heimisch sind. Einige Menschen fügen Turkesteron zu ihrem Trainingsprogramm hinzu, da es potentielle Vorzüge bezüglich einer Steigerung der Muskelmasse, der Kraft und der Schnellkraft, sowie einer Förderung der Regeneration mit sich bringen kann. Turkesteron könnte außerdem die mentale Gesundheit fördernde Wirkungen inklusive einer Verbesserung von Stimmungslage und Schlaf, sowie einer Steigerung der Energie besitzen. Die potentiellen Nebenwirkungen von Turkesteron sind selten und mild, können aber Übelkeit umfassen, wenn das Supplement auf leeren Magen eingenommen wird. Eine typische Einnahmeempfehlung liegt bei 500 mg pro Tag auf zwei Einzelgaben aufgeteilt, die mit Nahrung eingenommen werden sollten.

Referenzen

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31123801/ https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25953625/ https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2211383520307644 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26060342/ https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24534167/