Zu Inhalt springen

Koffein steigert die Leistungsfähigkeit bei wiederholten Sprints

Koffein steigert die Leistungsfähigkeit bei wiederholten Sprints

Koffein ist ein effektives Supplement zur Steigerung von Kraft und Energie. Es ist zurzeit im Bereich des olympischen Sports erlaubt, im Bereich des College- und High School Sports jedoch verboten. Die meisten Studien zeigen, dass selbst moderate Koffeindosierungen die Leistungsfähigkeit bei hochintensiven Sportarten und Ausdauersportarten steigern, die Erschöpfung reduzieren, die Konzentration verbessern und die mentale Aufmerksamkeit erhöhen. Viele Bodybuilder verwenden Koffeinsupplements vor dem Training, um die Trainingsintensität zu steigern und über mehr Energie zu verfügen. Wissenschaftliche Studien stimmen der Effektivität von Koffein als leistungssteigerndes Supplement für hochintensives Training jedoch nicht zu.
Eine Britische Studie, die unter der Leitung von Mark Glaister am St. Marys University College durchgeführt wurde zeigte, dass Koffein (in einer durchschnittlichen Dosierung von 385 Milligramm Koffein) die Leistungen bei wiederholten kurzen Sprints (12 x 30 Meter Sprints im zeitlichen Abstand von 35 Sekunden) steigerte. Koffein erhöhte im Vergleich zu einem Placebo die maximale Sprintleistung um 0,06 Sekunden, was einer Verbesserung um 1,4 Prozent entspricht. Zusätzlich hierzu verzögerte Koffein die Erschöpfung während des Trainings um 1,2 Prozent.
Koffein ließ das Sprinten nicht leichter erscheinen (wahrgenommene Anstrengung), doch es erhöhte die Herzfrequenz stärker als das Placebo. Koffein hatte nur eine geringfügige Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit bei wiederholten Sprints. Dieser Unterschied könnte jedoch über Sieg oder Niederlage entscheiden.
(Medicine Science Sports Exercise, 40: 1835-1840, 2008)

Vorheriger Artikel Wie Du schnell Gewicht verlierst 3 einfache, wissenschaftlich basierte Schritte