Zu Inhalt springen

Tudca · 60 Kapseln

Ausverkauft
Original-Preis €44,90 - Original-Preis €44,90
Original-Preis €44,90
€44,90
€44,90 - €44,90
Aktueller Preis €44,90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Benachrichtige mich, wenn vorrätig
  • PayPal
  • Amazon
  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • SOFORT
  • Klarna

TUDCA unterstützt die natürliche Funktion der Leber, indem es die Produktion und Qualität der Gallenflüssigkeit anregt und so die natürliche Entgiftungsfähigkeit des Körpers unterstützt.

  • Unterstützt die natürliche Leberfunktion
  • Unterstützt die Verdauung
  • Wirksamkeit durch zahlreiche Studien belegt
  • Hoch dosiert: 250 mg pro Kapsel
  • Leicht dosierbare Kapselform
  • Höchste Qualität – Made in Germany
Nährwerte und Inhaltsstoffe
Zusammensetzungpro 2 Kapsel
Tauroursodeoxycholsäure - Pulver500 mg


Zutaten: Tauroursodeoxycholsäure - Pulver, Gelatine (Kapsel), Reismehl.

*Prozent der empfohlenen täglichen Verzehrmenge laut Verordnung (EU) Nr. 1196/2011

**Keine Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden.

Verzehrempfehlung
Nehmen Sie 2 Kapseln pro Tag auf leeren Magen ein. Nicht mehr als 4 Kapseln an einem Tag einnehmen.
Hinweise

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden. Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern zu lagern.

Quellen
  1. Cabrera D, Arab J. P, Arrese M, (2017), Bile Acids in Cholestasis and its Treatment, Ann Hepatol. 2017 Nov;16 (Suppl. 1: s3-105.): s53-s57. doi: 10.5604/01.3001.0010.549
  2. Piazza F, Montagnani M, Azzaroli F et al. (2000) Competition in liver transport between chenodeoxycholic acid and ursodeoxycholic acid as a mechanism for ursodeoxycholic acid and its amidates' protection of liver damage induced by chenodeoxycholic acid, Dig Liver Dis. 2000 May;32(4):318-28. doi: 10.1016/s1590-8658(00)80025-0.
  3. Cabrera D, Arab J. P, Arrese M, (2019) UDCA, NorUDCA, and TUDCA in Liver Diseases: A Review of Their Mechanisms of Action and Clinical Applications, Handb Exp Pharmacol. 2019; 256:237-264. doi: 10.1007/164_2019_241.
  4. Vang S, Longley K, Steer CJ, Low WC. (2014) The Unexpected Uses of Urso- and Tauroursodeoxycholic Acid in the Treatment of Non-liver Diseases. Glob Adv Health Med. 2014 May;3(3):58-69. doi: 10.7453/gahmj.2014.017. PMID: 24891994; PMCID: PMC4030606.
  5. Bin T, Cheng Z, Hu B et al. (2021) Tauroursodeoxycholic acid alleviates pulmonary endoplasmic reticulum stress and epithelial-mesenchymal transition in bleomycin-induced lung fibrosis BMC Pulm Med. 2021 May 5;21(1):149. doi: 10.1186/s12890-021-01514-6
  6. Chen H, Ma J, Ma X, (2021) Administration of tauroursodeoxycholic acid attenuates dexamethasone-induced skeletal muscle atrophy Biochem Biophys Res Commun. 2021 Sep 17; 570:96-102. doi: 10.1016/j.bbrc.2021.06.102. Epub 2021 Jul 15.
  7. Dai H, Du F, Gui W et al. (2018) Tauroursodeoxycholic acid inhibits intestinal inflammation and barrier disruption in mice with non-alcoholic fatty liver disease Br J Pharmacol . 2018 Feb;175(3):469-484. doi: 10.1111/bph.14095. Epub 2018 Jan 3.

Inhalt: 60 Kapseln Artikelnr.: 8234

Was ist TUDCA?

Tauroursodeoxycholsäure, kurz TUDCA, ist ein Gallensäurederivat, das natürlich im menschlichen Körper vorkommt, außerdem aber auch in geringen Mengen in verschiedenen Nahrungsmitteln zu finden ist, wie beispielsweise in Milch oder Eiern. TUDCA hat Einfluss auf verschiedenste Funktionen im Körper und wird in der traditionellen chinesischen Medizin seit Jahrtausenden therapeutisch bei Leber- und Gallenerkrankungen eingesetzt.

TUDCA findet auch bei der Behandlung von “Hitzekrankheiten” wie Fieber, Krämpfen und Sehstörungen sowie zur Verbesserung vieler anderer Beschwerden Einsatz. Tatsächlich beeinflusst das Gallensalz aber noch viele weitere Körperfunktionen, vom Gehirn über die Nieren bis hin zur Gesundheit der Augen. Trotzdem steht es erst seit kurzem im Rampenlicht der Wissenschaft und ist Gegenstand aktueller klinischer Studien, in denen Wissenschaftler seine zahlreichen potenziellen gesundheitlichen Vorteile untersuchen und wiederholt untermauern konnten.

Aus diesem Grund wird TUDCA vermehrt auch in klinischen Einrichtungen eingesetzt, dort findet es Verwendung als Gallensäurederivat zur Behandlung und Vorbeugung von Gallensteinen. Aufgrund einer Reihe von molekularen Eigenschaften - insbesondere ihrer anti-apoptotischen Wirkung - wird der Einsatz von Tauroursodeoxycholsäure auch bei entzündlichen Stoffwechselerkrankungen und neurodegenerativen Erkrankungen untersucht.

Verschiedene Herstellungsverfahren

TUDCA wurde sehr lange Zeit aus der Galle von Tieren gewonnen, dafür wurde diese unter Verwendung von Cholsäure extrahiert und danach chemisch in UDCA umgewandelt. Diese wird anschließend mit Taurin konjugiert, um TUDCA zu gewinnen. Daher auch der Name Tauroursodesoxycholsäure. Mittlerweile wird TUDCA allerdings auch synthetisch hergestellt. Dies gelang in Japan im Jahre 1956 das erste Mal und erfreut sich seit diesem Zeitpunkt vieler Unterstützer. Häufig wird erwähnt, dass die Reinheit und Qualität des synthetisch gewonnenen TUDCA durch die immer gleichen Rohstoffe deutlich geringeren Schwankungen unterliegt und so immer ein optimales Produkt gewährleistet werden kann. Auch wir setzen bei unserem TUDCA Supplement auf einen synthetisch gewonnenen Rohstoff.

Wie wirkt TUDCA

TUDCA oder Tauroursodeoxycholsäure ist eine natürlich vorkommende Gallensäure, die nachweislich eine schützende Wirkung auf die Leber hat. In präklinischen Studien hat sich gezeigt, dass TUDCA die Leberfunktion verbessern kann und so potenziell vor Leberschäden schützt (1). Es wirkt über unterschiedliche Mechanismen einer Überlastung der Leber und erhöhten Leberwerten entgegen. Zu diesen Mechanismen gehört unter anderem das Entfernen toxischer Gallensäure aus der Leber, welche die Leberzellen gefährlich schädigen kann (1). Dadurch fördert es die Bildung von gesunden Gallensäuren, welche für die Funktion der Leber eine tragende Rolle spielen. TUDCA kann darüber hinaus aber auch Zelltod und Entzündungen in der Leber verhindern und so den allgemeinen Gesundheitszustand der Leber verbessern. In einer Studie an Patienten mit nichtalkoholischer Fettlebererkrankung erwies sich Tauroursodeoxycholsäure als sicher und verträglich. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass TUDCA die Leberwerte verbessern und die Fettansammlung in der Leber verringern konnte. Zahlreiche Studien ergaben, dass TUDCA erhöhte Leberwerte um bis zu 50 % senken kann, was zeigt, dass es die Belastung der Leber durch die Einnahme von Tauroursodeoxycholsäure potenziell deutlich reduziert werden kann (2). Darüber hinaus scheint TUDCA in der Lage zu sein, die Belastung des endoplasmatischen Retikulums in einer Zelle zu verringern. (3) Dieses ist maßgeblich an der Bildung neuer Proteine beteiligt und stellt damit einen wichtigen Schritt beim Aufbau von neuer Körpermasse dar. Tauroursodeoxycholsäure hat ebenfalls Einfluss auf Fälle von Atrophie bzw. Muskelabbau, Studien haben auch hier gezeigt, dass durch die Supplementierung ein potenziell hemmender Effekt auf den Muskelabbau erzielt werden kann. (4)

Warum ist eine gesunde und optimal funktionierende Leber wichtig?

Die Leber ist eines der vielseitigsten Organe im menschlichen Körper. Sie erfüllt eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben und steht dabei unter ständiger Belastung. Ihre wichtigste Aufgabe besteht in der Entgiftung des Körpers. Sie reinigt jede Minute 1,5 Liter Blut von giftigen Substanzen, die von außen zugeführt werden oder durch körpereigene Prozesse entstehen können. Zu diesen toxischen und potenziell gefährlichen Faktoren gehören Umwelteinflüsse, Alkohol, Medikamente, leistungssteigernde Substanzen, freie Radikale und eine fettreiche, ungesunde Ernährung. All diese Punkte wirken sich schädigend und äußerst belastend auf die Leber aus. Das Tückische an einer Überlastung oder einer Schädigung der Leber ist, dass sie keine Schmerzrezeptoren hat und Leberschäden deswegen oft erst dann bemerkt werden, wenn diese bereits weit fortgeschritten und irreversibel sind. Die ersten Anzeichen einer Überlastung der Leber sind erhöhte Leberwerte, die bei einer Blutuntersuchung leicht festgestellt werden können. Spätestens dann sollte die Leber unterstützt werden. Deutlich besser ist es allerdings präventive Maßnahmen zu ergreifen und die Leber mit allem zu versorgen, was sie benötigt.

Durch einen gesunden Lebensstil lassen sich die meisten dieser Faktoren deutlich reduzieren und damit viel Belastung von der Leber nehmen. Die Leber ist darüber hinaus jedoch maßgeblich am Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel und der Regulierung des Vitamin-, Mineralstoff- und Hormonhaushaltes beteiligt(5), weswegen von einer optimierten Leberfunktion jeder profitieren kann, auch Athleten mit einem gesunden Lebensstil. Viele Nährstoffe können nämlich erst vom Körper aufgenommen werden, wenn die Leber diese verarbeitet hat. Die Aufnahme der Nährstoffe ist wiederum entscheidend für die körperliche und sportliche Leistungsfähigkeit und ein maßgeblicher Faktor für Muskelaufbau.

Anders ausgedrückt, deine Leber gibt vor, wie gut dein Stoffwechsel funktioniert und damit auch, wie deine sportlichen Erfolge ausfallen können. Wenn deine Leber zu stark mit Entgiftungsprozessen und ihrer Regeneration aufgrund hoher Belastungen beschäftigt ist, kann dein Stoffwechsel nicht ideal ablaufen. Eine optimale Funktion der Leber, optimiert auch deine Performance als Athlet, weswegen die Leber so gut es geht, unterstützt werden sollte.

Andere Effekte von TUDCA auf den Stoffwechsel

TUDCA kann die Insulinsensitivität des Muskelgewebes erhöhen und hierdurch potenziell die Körperkomposition positiv beeinflussen. Tauroursodeoxycholsäure wurde in einer Humanstudie untersucht, die den potenziellen Einfluss des Gallensäurederivats auf den Insulinstoffwechsel aufgedeckt hat. Den Ergebnissen dieser Studie zufolge kann TUDCA die Insulinsensitivität der Muskelzellen um bis zu 30 % steigern. Die Insulinsensitivität des Fettgewebes blieb dagegen beim Einsatz von TUDCA unverändert (6). Das ist vor allem für Sportler und Athleten von großer Bedeutung. Eine erhöhte Insulinsensitivität der Muskulatur führt auch zu einer besseren Versorgung der Muskelzellen mit Nährstoffen. Diese wiederum ist entscheidend für die Regeneration und den Muskelaufbau. Da die Insulinsensitivität des Fettgewebes unverändert bleibt, gelangen gleichzeitig weniger Nährstoffe ins Fettgewebe. Das hat zur Folge, dass weniger Nährstoffe bzw. Kalorien in Körperfett umgewandelt werden können. Mit anderen Worten ausgedrückt, der Körper verwendet mehr Nährstoffe für den Muskelaufbau, während er gleichzeitig potenziell deutlich weniger Fett ansetzen kann(5). Diese sogenannte Körper Rekomposition ist ein ideales Stadium, um in Form zu kommen und gilt als das Ziel vieler Sportler weltweit.

Sonstige gesundheitliche Effekte

Immer mehr Studien werden zu den Effekten von Tauroursodeoxycholsäure auf die Gesundheit weltweit durchgeführt. Eine Vielzahl dieser Studien deutet auf ein ganzes Füllhorn an Vorteilen für die Gesundheit hin. Ein nennenswerter Aspekt, der durch die Einnahme von TUDCA positiv beeinflusst werden kann, ist die Verdauung. TUDCA unterstützt die Verdauung, indem es die Produktion von Gallenflüssigkeit anregt. Diese wird benötigt, um die Nahrungsmittel im Körper in ihre Bestandteile aufzuspalten. Außerdem hat die Gallenflüssigkeit aber auch die Funktion, Cholesterin abzubauen und eine ganze Reihe schädlicher Bakterien abzutöten. Untersuchungen deuten zudem darauf hin, dass TUDCA das Gehirn und das Nervensystem vor degenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson schützen könnte. TUDCA wirkt als Mitochondrien-Stabilisator und anti-apoptotischer Wirkstoff (hemmt die Apoptose) es besitzt also potenziell neuroprotektive Eigenschaften(7). Darüber hinaus scheint es sich positiv auf die Regeneration von Herz und Gehirn nach Herzinfarkten und Schlaganfällen auszuwirken

Studien haben des Weiteren eine potenziell unterstützende Wirkung auf das Auge feststellen können. TUDCA könne demnach gegebenenfalls die Retina des Auges vor Schäden schützen, die ansonsten zu einer Reduzierung der Sehkraft oder sogar zu einer Erblindung hätten führen können. Auch wenn dies noch nicht durch Humanstudien bestätigt wurde, stellt es doch einen netten Bonus zusätzlich zu den erwiesenen Wirkungen von TUDCA dar.

Dosierung und Einnahme

Studien legen nahe, dass je nach gewünschtem Effekt, bereits 10 – 13 Milligramm TUDCA ausreichen, um potenziell positive Effekte auf die Leber zu haben(8). Mittlerweile gilt eine Dosierung zwischen 200 und 1000 mg als gängige Praxis, wobei sich ein Wert von 500 mg als gute Dosis herausgestellt hat, da die Potenz des Effektes bei einer höheren Dosis graduell abzunehmen scheint(9). 500 mg sind also eine gute Dosis, weswegen wir bei unserem TUDCA Produkt auch mit dieser Menge arbeiten. Unter Umständen können die Blutwerte allerdings auch eine höhere Dosierung nahelegen. Auch eine Dosierung über 1000 Mg hat sich in einer Studie phasenweise als unproblematisch herausgestellt und wurde von den Probanden ohne Probleme toleriert(6).

TUDCA und seine besondere Rolle im Profisport

Bodybuilding, Powerlifting und so gut wie jeder andere Profisport haben Athleten, die zu leistungssteigernden Substanzen greifen. Das Ziel dabei ist, das Maximum aus dem Körper herauszuholen und so immer bessere Leistungen zu erreichen. Der Einsatz von anabolen Steroiden und anderen Dopingmitteln ist jedoch mitunter alles andere als gesundheitsförderlich und gerade für die Leber stellen viele Komponenten, die Spitzensportler ihrem Körper zuführen, eine exorbitante Zusatzbelastung dar. Wie bereits angesprochen ist eine der Hauptaufgaben der Leber die Entgiftung unseres Körpers beziehungsweise unseres Blutes. Durch das Zuführen von leistungssteigernden Substanzen, gelangen mitunter lebertoxische Wirkstoffe in unseren Stoffwechsel. Typische Folgen von Anabolika Missbrauch können eine Gallenstauung sein, Leberkarzinome und – Adenome, eine Fettleber oder ein komplettes Leberversagen. TUDCA kann, wie bereits im Abschnitt zu der Wirkung des Gallsäurederivats beschrieben, dazu beitragen lebertoxischen Komponenten entgegenzuwirken und so die Leber zu entlasten. Das gilt auch dann noch, wenn die Leber bereits schwere Schädigungen davongetragen hat (9,10,11).

Zusammenfassung:

TUDCA ist ein Supplement, das eine Vielzahl von potenziellen Vorteilen für den menschlichen Körper aufweist. Es kann die Leber in ihrer natürlichen Funktion unterstützen und so dafür sorgen, dass die Entgiftungsprozesse, der Stoffwechsel und die Verdauung nicht durch Schadstoffe geschädigt werden. TUDCA kann sich potenziell förderlich auf eine Rekomposition deines Körpers auswirken und dabei helfen, eine optimale Insulinfunktion aufrechtzuerhalten. Viele weitere potenziell gesundheitsfördernde Effekte wurden in Studien nachgewiesen und besonders in Kombination mit leberbelastenden Medikamenten gilt die Einnahme von TUDCA schon lange als feste Größe weltweit.

Customer Reviews

Based on 6 reviews
100%
(6)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Mark Neumann
Sehr Zufrieden

ich bin mit der Wirkung wirklich zufrieden, würde ich wieder kaufen, leider ausverkauft

B
Bruno Korber
Die Leber ist ein wichtiges Organ

Die Leber ist ein ungeheuer wichtiges Organ, das beißt die Maus keinen Faden ab wie man so schön sagt. Sollte man also in jedem Fall so gut unterstützen wie möglich

U
Uwe Lempel
Tudca

Zugegeben es ist nicht ganz günstig aber die Wirkung ist es auf alle Fälle wert.

G
Günther C.
Toller Fund

Seltenes und unterschätztes Supplement, dass unfassbare Funktion für die Leber haben soll, schön dass es diesen Wirkstoff hier gibt ,ich halte euch uf dem Laufenden wie es wirkt

Q
QUIRIN S.
Bestes Leber Supplement

In America ganz gross und hier kennt es leider kaum wer, probiert es selbst aus Leute eure Leber wird euch danken.