Zu Inhalt springen

Nano Pure Beta Alanine · 500g

Original-Preis €22,90 - Original-Preis €22,90
Original-Preis €22,90
€22,90
€22,90 - €22,90
Aktueller Preis €22,90
Benachrichtige mich, wenn vorrätig

Beta Alanin ist eine Aminosäure, die vor allem in Pre-Workout Supplements oft zum Einsatz kommt. Schaut man sich jedoch die Befunde zahlreicher Studien an, wird einem schnell klar, dass Beta Alanin eine Vielzahl von potenziellen Vorteilen besitzt. Das macht die Aminosäure zu einem Supplement, dass nicht nur vor dem Training sinnvoll ist, sondern vielmehr täglich einen Vorteil bringen kann. GN Laboratories liefert Beta Alanin der besten Qualität in seiner reinsten Form – Weil am Ende nur Ergebnisse zählen.

Produkt Highlights:

  • Zahlreiche positive Eigenschaften
  • Durch zahlreiche Studien untersucht
  • NanoPure® für pure Qualität
  • 100 % vegan
  • Leicht dosierbar
  • Bewährte Qualität – Hergestellt in Deutschland
Nährwerte und Inhaltsstoffe
Zusammensetzungpro 3 g% (NRV*)
Beta Alanine3 g**


Zutaten: 100% Beta Alanine (NanoPure®)

*Prozent der empfohlenen täglichen Verzehrmenge laut Verordnung (EU) Nr. 1196/2011

**Keine Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden.

Verzehrempfehlung

Konsumieren Sie einen gehäuften Messlöffel (3 g) 20 bis 30 Minuten vor dem Training.

Hinweise

Nicht empfohlen für die Verwendung durch Personen unter 18 Jahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Quellen
  1. Hill CA, Harris RC, Kim HJ, Harris BD, Sale C, Boobis LH, Kim CK, Wise JA. Influence of beta-alanine supplementation on skeletal muscle carnosine concentrations and high intensity cycling capacity. Amino Acids. 2007 Feb;32(2):225-33. doi: 10.1007/s00726-006-0364-4. Epub 2006 Sep 20. PMID: 16968973.
  2. Sale C, Saunders B, Hudson S, Wise JA, Harris RC, Sunderland CD. Effect of beta-alanine plus sodium bicarbonate on high-intensity cycling capacity. Med Sci Sports Exerc. 2011 Jun;43(6):1102-8. doi: 10.1249/MSS.0b013e318207d69d. PMID: 21131864.
  3. Hoffman JR, Ratamess NA, Faigenbaum AD, Ross R, Kang J, Stout JR, Wernbom M, Parker DL, Maresh CM. Short-duration beta-alanine supplementation increases training volume and reduces subjective feelings of fatigue in college football players. Nutr Res. 2008 Jan;28(1):31-5. doi: 10.1016/j.nutres.2007.11.004. PMID: 19083385.
  4. Artioli GG, Gualano B, Smith A, Stout J, Lancha AH Jr. Role of beta-alanine supplementation on muscle carnosine and exercise performance. Med Sci Sports Exerc. 2010 Jun;42(6):1162-73. doi: 10.1249/MSS.0b013e3181c74e38. PMID: 20197283.
  5. Saunders B, DEPN. Beta alanine supplementation improves Yo-Yo intermittent recovery test performance. J Strength Cond Res. 2012 Nov;26(11):3113-8. doi: 10.1519/JSC.0b013e318243f257. PMID: 22446671.
  6. A. R. Hipkiss. "Carnosine and its possible roles in nutrition and health". Advances in Food and Nutrition Research, Volume 57, 2009, Pages 87-154.
  7. Hill CA, Harris RC, Kim HJ, Harris BD, Sale C, Boobis LH, Kim CK, Wise JA. "Influence of beta-alanine supplementation on skeletal muscle carnosine concentrations and high intensity cycling capacity". Amino Acids. 2007;32(2):225-33.
  8. Baguet A, Koppo K, Pottier A, Derave W. "Beta-alanine supplementation reduces acidosis but not oxygen uptake response during high-intensity cycling exercise". Eur J Appl Physiol. 2010 Mar;108(5):495-503.
  9. Bergstrom, J., & Hultman, E. (1967). Muscle glycogen synthesis after exercise: an enhancing factor localized to the muscle cells in man. Nature, 210(5037), 309-310.
  10. Harris, R. C., Tallon, M. J., Dunnett, M., Boobis, L., Coakley, J., Kim, H. J., ... & Wise, J. A. (2006). The absorption of orally supplied β-alanine and its effect on muscle carnosine synthesis in human vastus lateralis. Amino acids, 30(3), 279-289.
  11. Smith AE, Walter AA, Graef JL, et al. Effects of β-alanine supplementation and high-intensity interval training on endurance performance and body composition in men; a double-blind trial. J Int Soc Sports Nutr. 2009;6:5. doi:10.1186/1550-2783-6-5.
  12. Hobson RM, Saunders B, Ball G, et al. Effects of β-alanine supplementation on exercise performance: a meta-analysis. Amino Acids. 2012;43(1):25-37. doi:10.1007/s00726-011-1200-z.
  13. Blancquaert L, Everaert I, Derave W. Beta-alanine supplementation, muscle carnosine and exercise performance. Curr Opin Clin Nutr Metab Care. 2015;18(1):63-70. doi:10.1097/MCO.0000000000000127.
  14. Stellingwerff T, Anwander H, Egger A, et al. Effect of two β-alanine dosing protocols on muscle carnosine synthesis and washout. Amino Acids. 2012;42(6):2461-72. doi:10.1007/s00726-011-1054-5.
  15. Hoffman JR, Ratamess NA, Ross R, et al. Beta-alanine and the hormonal response to exercise. Int J Sports Med. 2008;29(12):952-8. doi:10.1055/s-2008-1038671.
  16. Saunders B, Elliott-Sale K, Artioli GG, et al. β-alanine supplementation to improve exercise capacity and performance: a systematic review and meta-analysis. Br J Sports Med. 2017;51(8):658-69. doi:10.1136/bjsports-2016-096396.
  17. Sahlin K, Harris RC, Nylind B, Hultman E. Lactate content and pH in muscle samples obtained after dynamic exercise. Pflugers Arch. 1976;367(2):
  18. Trexler ET, Smith-Ryan AE, Stout JR, et al. International society of sports nutrition position stand: Beta-Alanine. J Int Soc Sports Nutr. 2015;12(1):30. doi:10.1186/s12970-015-0090-y
  19. Hoffman JR, Ratamess NA, Kang J, et al. Effect of creatine and beta-alanine supplementation on performance and endocrine responses in strength/power athletes. Int J Sport Nutr Exerc Metab. 2006;16(4):430-446. doi:10.1123/ijsnem.16.4.430

Inhalt: 500g Artikelnr.: 8075

Vorteile von Beta Alanin?

Beta Alanin ist wohl einer der vielversprechendsten Wirkstoffe seit der Markteinführung von Kreatin vor fast 30 Jahren, zumindest wenn man den Ergebnissen zahlreicher Studien Glauben schenken darf. Forscher konnten Beta Alanin leistungssteigernde und den Muskelaufbau fördernde Effekte nachweisen. Diese Wirkungen gelten durch eine Vielzahl von Humanstudien als belegt, die mit trainierten Sportlern durchgeführt worden sind, anstatt mit Ratten oder unsportlichen Menschen. Beta Alanin ermöglichte den Probanden sowohl härtere und intensivere Trainingseinheiten mit Gewichten (1), als auch eine signifikante Leistungssteigerung bei Ausdauersportarten. Durch die Supplementierung mit Beta Alanin konnte der Eintritt der Muskelerschöpfung entscheiden hinausgezögert werden (2). Doch damit hören die Vorteile, die Beta Alanin in Studien gezeigt hat, noch nicht auf. Es konnte den Muskelaufbau der Probanden verbessern (3), die Regeneration nach dem Training beschleunigen (4) und darüber hinaus sogar den Pump während des Trainings steigern (5).

Wie wirkt Beta Alanin?

Beta Alanin ist eine in der Nahrung – und primär in tierischen Nahrungsmitteln – natürlich vorkommende, nicht proteinogene Aminosäure. Im menschlichen Körper ist Beta Alanin einer der beiden Ausgangsstoffe, aus dem der stärkste körpereigene intramuskuläre Säureblocker hergestellt wird. Dieser ist unter der Bezeichnung Carnosin bekannt und für eine Reihe von Prozessen im menschlichen Körper von großer Bedeutung. Beta-Alanin gilt als der limitierende Faktor der Carnosin Produktion. Es limitiert also die Rate der Carnosin Produktion. Das bedeutet im Rückschluss, dass der Körper umso mehr Carnosin herstellt, je mehr Beta Alanin ihm zur Verfügung steht (6). Studien konnten zeigen, dass die Carnosin Spiegel im Muskelgewebe durch eine Supplementation mit 3 Gramm Beta Alanin pro Tag innerhalb von 4 Wochen um dramatische 65 % stiegen und bei einer weiteren Einnahme sogar eine Steigerung um 80 % möglich war (7, 8).

Vorteile von Carnosin für Kraft und Ausdauersportler?

Während intensiver Muskelanstrengungen werden sowohl im Rahmen der Energiefreisetzung aus ATP, als auch im Rahmen der als Glykolyse bekannten Energieproduktion aus Glukose unweigerlich große Mengen an Wasserstoffatomen freigesetzt. Diese senken den pH-Wert innerhalb der Muskeln und können so zu einer Übersäuerung der Muskeln führen (9). Diese Übersäuerung äußert sich unter anderem in dem spezifischen Muskelbrennen am Ende eines Satzes, das jeder hart trainierende Sportler kennt. Leider funktioniert die Muskulatur wie jedes andere Körpergewebe nur innerhalb eines schmalen Bereichs des pH-Wertes optimal. Das wiederum bedeutet, dass eine Übersäuerung dazu führt, dass viele für die Leistungsfähigkeit, die Regeneration und den Muskelaufbau wichtige Prozesse innerhalb der Muskulatur in ihrer Funktion stark eingeschränkt werden können (10). Genau an dieser Stelle kommt Carnosin ins Spiel. Carnosin neutralisiert die überschüssigen Mengen an Wasserstoffionen und kann dadurch effektiv einer Übersäuerung der Muskulatur entgegenwirken. Je mehr Carnosin in der Muskulatur gespeichert wurde, desto länger kann eine Muskelübersäuerung hinausgezögert werden (4). Beta Alanin sorgt also indirekt für eine später einsetzende Übersäuerung und führt so zu den in Studien nachgewiesenen Vorteilen.

Wie kann Beta Alanin die Trainingsleistung steigern?

Eine auf einem Anstieg der Wasserstoffionen basierende Übersäuerung der Muskulatur bewirkte bei Probanden einer Studie eine Reduzierung der Kraft und führt zu einem schnelleren Eintritt der Muskelerschöpfung (11). Die Kontraktionsfähigkeit der Muskelfasern sinkt mit zunehmender Übersäuerung rapide, bis letztendlich ein Zustand des Muskelversagens eintritt. Im Gegenzug bedeutet das, dass eine Reduzierung dieser Übersäuerung durch Carnosin zur Folge hat, dass theoretisch mehr intensive Wiederholungen pro schwerem Trainingssatz ausgeführt werden können. Dieser Effekt wurde auch bei den Testpersonen einer Studie beobachtet (2). Es ist bekannt, dass durch ein höheres potenzielles Volumen auch ein stärkerer Wachstumsreiz gesetzt werden kann (12). Gleichzeitig beschleunigt eine Neutralisierung der Säure die Erholung zwischen den Trainingssätzen und konnte der Testgruppe einer Studie dadurch mehr harte Trainingssätze pro Trainingseinheit ermöglichen (13). Beta Alanin wirkte sich darüber hinaus auch auf den Pump während des Trainings förderlich aus. Wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass Carnosin das primäre Substrat ist, aus dem der Körper das Enzym Stickstoffoxidsynthase herstellt (1). Dieses wiederum wird für die Herstellung von Stickstoffoxid aus Arginin und Citrullin benötigt. Das bedeutet mit anderen Worten, dass die durch eine Beta Alanin Supplementation erhöhten Carnosinspiegel den Muskelpump während des Trainings deutlich steigern können (14). Doch das ist noch nicht alles. Der Arginin – Stickstoffoxidsynthase – Stickstoffoxid Pfadweg, den der Körper primär für die Herstellung von Stickstoffoxid verwendet, läuft mit zunehmendem Säuregrad der Muskulatur immer ineffizienter ab. Da Carnosin ein sehr effektiver Säureblocker ist, kann es somit die Stickstoffoxidproduktion über diesen Pfadweg während des Trainings länger im maximalen Bereich halten und so den „Pump-Effekt“ steigern (3). Beta Alanin zeigte bei Probanden wissenschaftlicher Untersuchungen außerdem auch einen direkteren Einfluss auf Proteinsynthese und Proteinabbau besitzt (15). Auch diese Wirkung hängt mit einer Übersäuerung der Muskulatur zusammen. Wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass ein saures Umfeld in den Muskeln die Aminosäureaufnahme in die Muskelzellen, die Aktivierung des mTOR-Pfadweges und somit letztendlich auch die Proteinsynthese hemmt (4). Dies bedeutet, dass eine trainingsinduzierte Übersäuerung der Muskeln zum einen zur Folge hat, dass während und nach dem Training mehr Muskeln abgebaut werden. Es bedeutet aber auch, dass es deutlich länger dauert, bis der Körper damit beginnt, das während des Trainings beschädigte Muskelgewebe zu reparieren und neues Muskelgewebe aufzubauen(16). Die gute Nachricht ist, dass Carnosin durch eine Reduzierung des Säuregrades der Muskulatur dabei helfen kann, die negativen Auswirkungen der Übersäuerung zu minimieren, indem es sowohl den Muskelabbau reduziert als auch zu einem schnelleren Übergang von einem trainingsinduzierten katabolen, muskelabbauenden Umfeld zu einem anabolen, den Muskelaufbau fördernden Umfeld führt (17).

Tipps für eine optimale Verwendung von Beta Alanin

Da Beta Alanin die Carnosinspiegel im Laufe der Zeit immer weiter erhöht, ist eine tägliche Einnahme, der im Rahmen von klinischen Untersuchungen verwendeten Menge von 3 Gramm Beta Alanin empfehlenswert. Um eine schnellstmögliche Erhöhung der Carnosin Konzentration zu erreichen, sind während der ersten vier Wochen bis zu 5 Gramm Beta Alanin möglich (18). Eine Einnahme von Carnosin mit Kohlenhydraten kann den Wirkungseintritt Studien zufolge beschleunigen, da die durch die Kohlenhydrate hervorgerufene Insulinausschüttung die Carnosin Aufnahme steigern kann. Weiterhin kann auch eine Einnahme nach dem Training aufgrund der gesteigerten Aminosäurenaufnahmekapazität der Muskelzellen die Absorption verbessern. Einige interessante Studien konnten zudem zeigen, dass eine kombinierte Einnahme von Kreatin und Beta Alanin aufgrund synergistischer Mechanismen eine stärkere positive Gesamtwirkung auf aerobe UND anaerobe Trainingsleistung und den Muskelaufbau, als die reinen additiven Wirkungen der Einzelwirkstoffe besitzt (12,19).

Ist Beta Alanin unbedenklich und was hat es mit diesem Kribbeln auf der Haut zu Beginn der Einnahme auf sich?

Bei keiner der zahlreichen mit Beta Alanin durchgeführten klinischen Humanstudien – die bis zu 12 Wochen oder länger andauerten – konnten schädliche Nebenwirkungen von Beta Alanin beobachtet werden. Die einzige spürbare Nebenwirkung, die bei einigen Anwendern beobachtet werden kann, ist ein leichtes Kribbeln auf der Haut nach der Einnahme während der ersten Einnahmetage. Dieses Kribbeln beruht auf einer völlig harmlosen Anregung der Nervenzellen durch Beta Alanin. Dieses anfängliche Kribbeln tritt nur unmittelbar nach der Einnahme auf und verschwindet nach kurzer Zeit wieder und kann durch eine Einnahme von Beta Alanin in Verbindung mit Kohlenhydraten oder die Verwendung mehrerer kleiner Einzelgaben von unter 1 Gramm Beta-Alanin pro Gabe in der Regel ganz vermieden werden.

Pure Qualität durch NanoPure®

NanoPure® ist nicht einfach nur ein Hersteller für verschiedene Nahrungsergänzungsmittel oder Inhaltsstoffe, NanoPure® steht für höchste Qualität und maximale Reinheit. Alle Produkte, mit dem NanoPure® Gütesiegel, werden strengsten Testverfahren unterzogen, bevor sie zum Verkauf freigegeben werden. Unabhängige Labore untersuchen jede einzelne Charge nach den höchsten wissenschaftlichen Standards, um sicherzugehen, dass keine Verunreinigungen die Qualität der Produkte beeinträchtigen können. Wer NanoPure® auf einem Produkt liest, der kann sicher sein, dass keine Schwermetalle, keine Streckmittel und keine Schadstoffe in seinem Produkt enthalten sind. NanoPure® steht für pure Qualität.

Alles in allem sprechen die Befunde, die bei Probanden zahlreicher Studien in Bezug auf die Einnahme von Beta Alanin gesammelt werden konnten, für sich. Die Aminosäure lieferte den Testpersonen zahlreiche Vorteile für ihr Training und zeigte sowohl in Bezug auf die Regeneration als auch den Muskelaufbau signifikante Wirkungen. GN Laboratories liefert Beta Alanin in seiner reinsten Form – weil am Ende nur Ergebnisse zählen.

Kundenbewertungen

Basierend auf 1 Bewertung Rezension schreiben