Zu Inhalt springen

Base Powder · 250g

Original-Preis €16,90 - Original-Preis €16,90
Original-Preis €16,90
€16,90
€16,90 - €16,90
Aktueller Preis €16,90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Benachrichtige mich, wenn vorrätig
  • PayPal
  • Amazon
  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • SOFORT
  • Klarna

Im menschlichen Körper gibt es einen Säure-Basen-Haushalt, gerät dieser aus dem Gleichgewicht, kann das zu einer ganzen Reihe von Symptomen stören, die das Wohlbefinden beeinträchtigen. Häufig kippt dieses Gleichgewicht aufgrund einer Übersäuerung, an dieser Stelle kommt der Base Powder von GN ins Spiel. Entwickelt, um einer Übersäuerung des Körpers vorzubeugen und den Körper gleichzeitig mit wichtigen Mineralstoffen zu versorgen. Base Powder von GN Laboratories – weil am Ende nur Ergebnisse zählen.

  • Kann einer Übersäuerung des Körpers auf mehreren Wegen entgegenwirken
  • Kann Symptomen, die auf einer Übersäuerung basieren, entgegenwirken
  • Versorgt den Körper mit wichtigen Mineralstoffe
  • Frei von Natron, das mehr schadet, als es hilf
  • Leicht zu dosierbar
  • 100 % vegan
Nährwerte und Inhaltsstoffe
Zusammensetzungpro 10 g% der Referenzmenge (NRV*) (pro 10 g)
Calcium800 mg100 %
Kalium1000 mg50 %
Magnesium375 mg100 %
Beta Carotin500 µg**
Zink5 mg50 %
Vitamin D5 µg100 %


Zutaten: Calciumcitrat, Kaliumcitrat, Magnesiumcitrat, Säuerungsmittel: Citronensäure, Aroma, Säurestabilisator: Natriumbicarbonat, Beta-Carotin, Süßungsmittel: Steviolglycoside, Zinkcitrat, Cholecalciferol.

*Prozent der empfohlenen täglichen Verzehrmenge laut Verordnung (EU) Nr. 1196/2011

**Keine Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden.

Verzehrempfehlung
Täglich 10g (2 Dosierlöffel) Pulver in mindestens 150ml Flüssigkeit lösen und konsumieren.
Hinweise
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Quellen
  1. Kraut JA Jr. Acid-base balance: implications for nursing. Journal of intravenous nursing: the official publication of the Intravenous Nurses Society. 2000;23(4):240-7. PMID: 11874414.
  2. König D, Muser K, Dickhuth HH, Berg A. Deacidification with the alkalizing agent potassium citrate in metabolic acidosis of the critically ill: study protocol for a randomized controlled trial. Trials. 2016;17(1):262. doi:10.1186/s13063-016-1417-5. PMID: 27234607; PMCID: PMC4880162.
  3. Frassetto LA, Morris RC Jr, Sellmeyer DE, Sebastian A. Adverse effects of sodium chloride on bone in the aging human population resulting from habitual consumption of typical American diets. Journal of nutrition. 2008;138(2):419S-422S. doi:10.1093/jn/138.2.419S. PMID: 18203911.
  4. Vaziri ND, Khazaeli M, Nunes A, et al. Chronic sodium bicarbonate ingestion causes oxidative damage in the rat aorta. Life sciences. 2001;69(5):575-584. doi:10.1016/s0024-3205(01)01147-4. PMID: 11495630.
  5. Dawson-Hughes B, Harris SS, Rasmussen HM, Song L, Dallal GE. Effect of dietary protein supplements on calcium excretion in healthy older men and women. J Clin Endocrinol Metab. 2004;89(3):1169-73.
  6. Dawson-Hughes B, Harris SS, Palermo NJ, et al. Potassium Bicarbonate Supplementation Decreases Bone Turnover and Calcium Excretion in Older Men and Women: A Randomized Dose-Finding Trial. J Bone Miner Res. 2015;30(11):2103-2111. doi:10.1002/jbmr.2555
  7. J. Scholz-Ahrens, A. Schrezenmeir, and P. Schrezenmeier, “Calcium metabolism, osteoporosis and essential fatty acids: a review,” Prostaglandins, Leukotrienes and Essential Fatty Acids, vol. 73, no. 3-4, pp. 173-177, Sep-Oct 2005. doi: 10.1016/j.plefa.2005.05.002
  8. Nielsen FH. Magnesium, inflammation, and obesity in chronic disease. Nutr Rev. 2010;68(6):333-40. doi: 10.1111/j.1753-4887.2010.00287.x.
  9. Pfister, C., et al. “Zinc status and its association with the cellular immune response in older adults.” Biological Trace Element Research 166.1 (2015): 91-97
  10. Bikle DD. Vitamin D and bone. Curr Osteoporos Rep. 2012;10(2):151-9. doi: 10.1007/s11914-012-0096-1

Inhalt: 250g Artikelnr.: 5745A

Was ist eine Übersäuerung?

Eine Übersäuerung des Körpers wird in der Medizin als Azidose bezeichnet. Dabei wird bei der Form der Übersäuerung eine wichtige Unterscheidung getroffen zwischen einer akuten Azidose und einer chronischen. Eine akute Azidose kann schnell lebensbedrohliche Ausmaße annehmen und muss unbedingt medizinisch behandelt werden (1). Base Powder von GN Laboratories ist entwickelt worden, um einer latenten Azidose vorzubeugen, indem es basisch auf den Körper wirkt. Wichtig ist bei der latenten Azidose, dass der Körper noch gar nicht tatsächlich übersäuert sein muss, also einen pH-Wert kleiner als 7 aufweist. Auch wenn dem Organismus nicht genügend Basen zur Verfügung stehen, die Säure abpuffern, handelt es sich bereits um eine latente Übersäuerung. Die Symptome, die durch eine Übersäuerung entstehen können, entwickeln sich schleichend. Sie sind häufig unspezifisch, können jedoch deutliche negative Auswirkungen auf Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit besitzen. In Studien konnte eine ganze Reihe von Auswirkungen einer Übersäuerung auf das allgemeine Wohlbefinden und die körperliche & mentale Leistungsfähigkeit festgestellt werden. Diese reichen von Erschöpfung, Müdigkeit, beeinträchtigter Konzentrationsfähigkeit und reduzierter körperlicher Leistungsfähigkeit bis hin zu Nervosität und einer stark reduzierten Stresstoleranz (2). Eine Übersäuerung kann jedoch Forschern zufolge auch die Gesundheit beeinträchtigen, indem sie die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Erkrankungen aller Art reduzieren und darüber hinaus Muskel- und Gelenkbeschwerden hervorrufen kann (3).

Was sind die Ursachen einer Übersäuerung und warum ist sie so weit verbreitet?

Eine latente Übersäuerung des Körpers, ist in unserer Gesellschaft sehr viel weiter verbreitet, als oft angenommen wird. Die Hauptursache hierfür liegt in unserer Ernährung, die häufig reich an tierischem Protein und Getreideprodukten ist, die eine saure Wirkung im Körper entfalten. Parallel dazu essen wir häufig zu wenige basische Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse.

Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass eine Übersäuerung des Körpers nichts mit dem Konsum von sauren oder basischen Nahrungsmitteln im eigentlichen Sinne zu tun hat. Auch wenn Obst unter anderem Säuren enthält, besitzt es bei seiner Verstoffwechslung im Körper aufgrund der enthaltenen basischen Mineralstoffe eine basische Wirkung. Neben einer unausgewogenen Ernährung können auch Fasten oder eine Fettabbaudiät das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper in den sauren Bereich verschieben. Beim Fettabbau werden sogenannte Ketosäuren frei, die zu einer Übersäuerung beitragen und den Stoffwechsel beeinträchtigen können.

Wie wirkt Base Powder von GN Laboratories einer Übersäuerung des Körpers entgegen?

Base Powder enthält eine umfassende Bandbreite an synergistischen Inhaltsstoffen, die für die Regulierung des Säure-Basen-Gleichgewichts und die Verhinderung bzw. Reduzierung einer Übersäuerung des Körpers notwendig sind. Base Powder von GN Laboratories ist dabei frei von „klassischen“, aber nutzlosen Bicarbonaten wie Natriumbicarbonat, besser bekannt als Natron. Auch wenn diese Bicarbonate eine starke basische Wirkung besitzen, werden sie bereits im Magen durch die Magensäure neutralisiert und können deshalb nicht wirklich zu einer Entsäuerung des Körpers beitragen. Überdies kann Natron auf Dauer aber sogar schädlich sein, da es zum einen die Natriumzufuhr des Körpers erhöht, was einen Bluthochdruck fördern kann und zum anderen bei einer Dauereinnahme die Magensäureproduktion anregt. Das führte bei Probanden einer Studie zu Sodbrennen, Magenbeschwerden und einer Beeinträchtigung der Darmfunktion (4).

Inhaltsstoffe des Base Powder von GN Laboratories:

Citrate

Die in Base Powder enthaltenen Mineralstoffe liegen in Form von Citraten vor. Im Körper werden diese Citrate von Mineralstoffen abgespaltet und agieren als Säurepuffer, indem sie sich mit H+ Ionen, welche für ein saures Umfeld verantwortlich sind, zu Zitronensäure verbinden, die vom Körper im Rahmen des Citratzyklus zu Kohlendioxid verstoffwechselt werden kann (5).

Kalium

In den Körperzellen gespeicherte Säuren können nur mithilfe eines Austauschsystems, das Kalium in die Zellen und Säuren aus den Zellen transportiert, aus den entsprechenden Körpergeweben abtransportiert werden. Wenn im Körper nicht genügend Kalium vorhanden ist, führte dies in Studien dazu, dass Säuren nicht in ausreichendem Umfang aus den Körperzellen abtransportiert werden können, wodurch der Zellstoffwechsel empfindlich beeinträchtigt wurde (6).

Kalzium

Kalzium ist ebenfalls an Puffersystemen im Körper beteiligt, die eine Übersäuerung verhindern. Durch eine ausreichende Kalziumzufuhr kann sichergestellt werden, dass der Körper nicht auf in den Knochen eingelagertes Kalzium zurückgreifen muss, um diese Puffersysteme am Laufen zu halten. Zusätzlich hierzu wird weiteres Kalzium benötigt, um nach einer längeren Phase einer chronischen Übersäuerung eine mögliche hieraus entstandene Destabilisierung der Knochen auszugleichen (7).

Magnesium

Magnesium ist Teil mehrerer Säurepuffersysteme des Körpers, was zur Folge hat, dass es bei einer Übersäuerung des Körpers leicht zu einem Magnesiummangel kommen kann, der die Funktion von Muskulatur und Nervensystem beeinträchtigen und eine Demineralisierung der Knochen fördern kann (8).

Zink

Zink dient als Cofaktor des Enzyms Carboanhydrase, welches an der Bildung von basischem Bikarbonat im Körper verantwortlich ist. Im Körper gebildetes Bikarbonat – nicht zu verwechseln mit oral eingenommenem, für eine Säurepufferung wirkungslosem Natriumbikarbonat (Natron) – dient als Säurepuffer, der einer Übersäuerung des Blutes entgegenwirkt (9).

Vitamin D

Vitamin D wirkt synergistisch mit Kalzium zusammen und ist für den Wiederaufbau einer stabilen Knochenstruktur im menschlichen Körper essenziell (10).

Die GN Laboratories Qualitätsgarantie

GN Laboratories verwendet nur die reinsten und hochwertigsten Inhaltsstoffe, die der Markt zu bieten hat. Um einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard all unserer Produkte garantieren zu können, wird jedes unserer Produkte regelmäßig in unabhängigen Laboren auf die Reinheit und Qualität aller Inhaltsstoffe untersucht.

Mit Base Powder bringt GN Laboratories ein Produkt, dass eine häufige Ursache von Problemen in unserem Körper unterbindet. Durch eine stark basische Wirkung und den Zusatz einer ganzen Reihe von wichtigen Mineralstoffen, kann Base Powder dabei helfen, unausgewogene Ernährungsweisen in Bezug auf den Säure-Basen-Haushalt zu kompensieren und so das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Base Powder von GN Laboratories – weil am Ende nur Ergebnisse zählen.

Customer Reviews

Based on 26 reviews
92%
(24)
8%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
R
Remi F.
Basisches Pulver

Säure - Base Haushalt leider immernoch ein recht wenig bedachtes Thema gerade bei Kraftsportlern sollte das allerdings nicht der Fall sein, viel Fleisch wirkt sehr sauer auf den Organismus

D
Dominik Huler
Base Powder

Basenpulver ist wirklich ein Supplement, dass man nicht wirklich auf dem Schirm hat. Kann allerdings bei einer typischen kraftsporternärhung echt einen unterschied machen

J
Julian Zwirner
Super

Ich bin sehr zufrieden, ich hoffe es kommen aber bald noch mehr Geschmäcker raus

R
Roland S.
Nichts gegen Gemüse

Gemüse ist natürlich nicht durch Pulver zu ersetzen, das Pulver ist allerdings für manche Fälle echt cool

D
Dominik Greiger
Super wenn man sehr sauer isst

Wer bei seiner Ernährung nicht genug basisches integriert kann hier mit diesem Pulver einen guten Ansatz finden