Zu Inhalt springen

Die Muskelaktivierung während Sit-Ups mit gebeugten Knien und modifizierten Sit-Ups

Die Muskelaktivierung während Sit-Ups mit gebeugten Knien und modifizierten Sit-Ups

Sit-Ups sind eine tragende Säule der Konditionierung der Bauchmuskeln.

William Sullivan und Kollegen werteten die Bauch- und Hüftmuskelaktivierung während traditionellen Sit-Ups mit gebeugten Knien und modifizierten Sit-Ups mit Hilfe von Elektromyographie (EMG) Messungen aus. Traditionelle Sit-Ups resultierten in der stärksten Aktivierung des Rectus Femoris (Oberschenkelmuskel, der die Hüfte beugt) und der externen Obliques (seitliche Bauchmuskeln), während modifizierte Sit-Ups den Rectus Abdominis (Six-Pack Muskel) am besten aktivierten.

Die Muskelaktivierung ist jedoch nur ein Teil des Gesamtbildes. Isometrische Übungen für die Körpermitte wie Planks und Side Bridges könnten einen besseren Weg darstellen, Kraft und Steifheit der Körpermitte zu entwickeln, da sie eine funktionalere Körpermitte entwickeln und Rückenschmerzen verhindern.

(Strength Conditional Research, 29: 3472 – 3479, 2015; Strength Conditional Research, 29: 1515 - 1526, 2015)

Vorheriger Artikel Der definitive Ratgeber zur Verhinderung eines Muskelabbaus