Zu Inhalt springen

Training fördert die Proteinsynthese während einer Fastenphase

Training fördert die Proteinsynthese während einer Fastenphase

Bodybuilder und aktive Menschen verwenden häufig kurze Phasen des Fastens, um schnell Körperfett zu verlieren. Unglücklicherweise schaltet Fasten biochemische Pfadwege – insbesondere den mTOR Pfadweg – ab, die das Muskelwachstum fördern. Während des Fastens atrophierten Zellen – insbesondere Muskelzellen – und verwenden ihren Zellinhalt zum Zweck der Energieversorgung.

Eine japanische Studie, die an der Juntendo University School of Medicine in Tokio mit fastenden Mäusen durchgeführt wurde, fand heraus, dass Training den mTOR Pfadweg, der für die Proteinsynthese verantwortlich ist, aktivierte und mit dem Fasten in Verbindung stehenden Pfadwege verlangsamte, die mit einer Atrophie in Verbindung gebracht werden.

Menschen, die kurzzeitiges Fasten für einen Gewichtsverlust verwenden, sollten ein Training ausführen, um den Verlust an Muskelmasse zu minimieren.

(Biochemical und Biophysical Research Communications, 456: 519 – 526, 2015)

-.-.-.-.-.

Vorheriger Artikel Wie Du schnell Gewicht verlierst 3 einfache, wissenschaftlich basierte Schritte