Zu Inhalt springen

Ergänzungen mit Glutamin steigern den Kohlenhydrat-Stoffwechsel während und nach dem Training

Ergänzungen mit Glutamin steigern den Kohlenhydrat-Stoffwechsel während und nach dem Training

Der Körper benutzt Kohlenhydrate als wichtigsten Kraftstoff während des Trainings, wenn die Intensität die 65% der maximalen Anstrengung überschreitet. Kohlenhydrate kommen von der Nahrung (Blutzucker), Muskel- und Leber Glycogen und Gluconeogenesis. Die Gluconeogenesis, die in der Leber und zu einem geringeren Teil auch in der Niere passiert, wandelt Aminosäuren (Bausteine der Proteine), Laktate und Pyruvate in neuen Blutzucker um. Dieser Prozess wird stufenweise immer wichtiger, da die Muskeln wie auch die Leber gespeichertes Glycogen und Kohlenhydrate von der letzten Mahlzeit nutzen. Glutamin ist die Haupt-Aminosäure während und nach dem Training, da sie wesentlich zur Funktion von Immunsystem, Nervensystem, Magen-Darm-Bereich und Stoffwechsel beiträgt. Forscher der University of Iowa fanden heraus, dass Ergänzungen mit Glutamin den Kohlenhydratstoffwechsel bei Hunden während und nach dem Training verbesserte. Ergänzungen mit Glutamin förderten die Blutzuckerproduktion und -nutzung während und nach dem Training. Glutamin hatte eine signifikante Wirkung auf den Kohlenhydratstoffwechsel, was seine Verwendung als Trainings-Ergänzungsmittel rechtfertigen könnte. Einige Studien zeigten Verbesserungen bei der Funktion des Immunsystems und der Vorbeugung von Überbeanspruchung. (J Appl Physiol,99:1858-1865,2005).

Vorheriger Artikel 12 Gesunde Nahrungsmittel, die reich an Antioxidantien sind