Zu Inhalt springen

Das Fett-Kohlenhydrat Verhältnis der Ernährung beeinflusst die Wachstumshormonspiegel nicht

Das Fett-Kohlenhydrat Verhältnis der Ernährung beeinflusst die Wachstumshormonspiegel nicht

Wachstumshormone helfen dabei, den Fettstoffwechsel zu regulieren. Viele Menschen verwenden Wachstumshormon Injektionen, da diese einen Fettabbau auslösen.

Können wir die natürliche Wachstumshormonausschüttung durch eine Manipulation der Zusammensetzung der Ernährung manipulieren? Eine Studie unter der Leitung von Hiroto Sasaki von der Ritsumeikan University in Shiga, Japan, fand heraus, dass drei Tage andauernde Diäten, die reich an Fett und arm an Kohlenhydraten oder fettarm und kohlenhydratreich waren, ähnliche Auswirkungen auf die Wachstumshormonspiegel gesunder Männer besaßen. Am Ende jeder drei Tage Diät fuhren die Männer 30 Minuten bei 60 Prozent der maximalen Intensität auf einem Ergometer. Die Fettverwendung nach dem Training war höher, wenn die Männer eine fettreiche und kohlenhydratarme Diät konsumiert hatten, doch diese Veränderungen waren temporärer Natur.

Kurzzeitige Modifikation der Ernährung haben keine Auswirkungen auf die Wachstumshormonspiegel im Blut.

(Growth Hormone & IGF Research, 25: 304 – 311, 2015)

Vorheriger Artikel Wie Du schnell Gewicht verlierst 3 einfache, wissenschaftlich basierte Schritte