Zu Inhalt springen

Quercentin Dihydrate - GN Laboratories

Original-Preis €19,90 - Original-Preis €19,90
Original-Preis
€19,90
€19,90 - €19,90
Aktueller Preis €19,90
Nährwerte und Inhaltsstoffe
90 Capsules
Supplement Facts
Serving Size1 (Capsules)
Servings Per Container90

Amount Per Serving









% Daily Value*

Quercetin Dihydrate500mg**



Ingredients

Japanese cordwood extract (Styphnolobium japonicum, of which 98% quercetin dihydrate), capsule shell: hydroxypropyl methylcellulose, bulking agent: microcrystalline cellulose.





Verzehrempfehlung

Nehmen Sie täglich 1-2 Kapseln mit viel Flüssigkeit zu sich.

Hinweise

Food supplement with plant extracts

Gluten free / GMO free / Vegan

Inhalt: 90 Kapseln Artikelnr.: 8166

Das gesunde antioxidative Flavonoid, das unzählige positive Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden besitzt

Produkt Highlights:

  • Besitzt ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften
  • Biete Linderung bei Arthritis und Gelenkschmerzen
  • Kann dabei helfen, einen erhöhten Blutdruck zu senken
  • Kann dabei helfen, die Cholesterinspiegel zu senken und sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken
  • Unterstützung der Funktion des Immunsystems und Reduzierung des Risiko für Infektionskrankheiten
  • Kann die Regeneration nach dem Training fördern
  • Besitzt ausgeprägte antioxidative Eigenschaften

Was ist Quercetin?

Quercetin ist ein natürlich in einigen Obst- und Gemüsesorten vorkommendes Flavonoid, das eine Vielzahl von Gesundheitsvorzügen mit sich bringt. Leider kommt Quercetin in der Nahrung nur in sehr geringen Mengen vor, so dass Du 1 bis 2 Kilo Zwiebeln oder mehrere Kilo Obst essen müsstest, um die Menge an Quercetin zu Dir zu nehmen, die Dir eine Kapsel GN Quercetin Dihydrat liefert.

Welche potentiellen Gesundheitsvorzüge besitzt Quercetin?

Quercetin besitzt entzündungshemmende Eigenschaften

Zahlreiche Untersuchungen konnten zeigen, dass Quercetin die Spiegel einer Vielzahl von Entzündungsmarkern im Körper reduzieren kann, was in unserer Gesellschaft weit verbreiteten chronischen Entzündungen entgegen wirken kann (1, 2). Diese Entzündungen werden mit der Entwicklung einer Vielzahl chronischer Erkrankungen in Verbindung gebracht, die von Herzkrankheiten bis hin zu Krebs reichen.

Quercetin kann Gelenkschmerzen und Arthritis entgegenwirken

Durch seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften kann Quercetin zur Linderung von Gelenkschmerzen beitragen und eine Steifheit der Gelenke bei Erkrankungen der Gelenke wie z.B. Arthritis reduzieren (3, 4). Darüber hinaus kann es den Zelltod entzündlicher Gelenkzellen anregen, welche zur Entwicklung einer Arthritis beitragen können (5).

Quercetin kann Blutdruck, Cholesterinspiegel und weitere Marker für die Herzgesundheit verbessern Quercetin konnte in einer Reihe von Studien einen erhöhten Blutdruck signifikant senken, was unter anderem auf einer entspannenden Wirkung auf die Blutgefäße zu beruhen scheint (6, 7). Zusätzlich hierzu konnte es im Rahmen weiterer Studien die Spiegel des ungesunden LDL Cholesterins senken und die Spiegel des gesunden HDL Cholesterins erhöhen (8, 9). Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass Quercetin die Homocystein- und GGT Spiegel senken kann, was für Herzgesundheit und die Blutzirkulation wichtig ist (10).

All diese Faktoren besitzen positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit und können potentiell das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen inklusive Herzinfarkt und Schlaganfall reduzieren.

Quercetin besitzt positive Auswirkungen auf die Funktion des Immunsystems

Eine ganze Reihe von Studien deutet darauf hin, dass Quercetin die Funktion des Immunsystems verbessern kann und darüber hinaus auch antibakterielle Wirkungen zu besitzen scheint (11, 12). Besonders interessant ist hierbei, dass eine dieser Studien, die mit intensiv trainierenden Sportlern durchgeführt wurde, zeigte, dass Quercetin nach einen Zeitraum mit besonders intensivem Training – welches temporär die Funktion des Immunsystems beeinträchtigen kann – die Häufigkeit von Infektionskrankheiten wie Erkältungen signifikant reduzieren konnte (11). Quercetin könnte Deinem Körper also dabei helfen, besser mit intensiven sportlichen Belastungen zurecht zu kommen.

Quercetin kann die Regeneration nach dem Training fördern

Zusätzlich dazu, dass es die negativen Auswirkungen intensiver körperlicher Anstrengungen auf das Immunsystem zu reduzieren scheint, kann Quercetin trainingsbedingte Entzündungen und trainingsbedingten oxidativen Stress reduzieren (13, 14), was beides die Regeneration nach dem Training beschleunigen und Dich schneller wieder bereit für die nächste intensive Trainingseinheit machen kann.

Die Reduzierung von oxidativem Stress durch freie Radikale und eine im Rahmen von Studien beobachtete Erhöhung der Spiegel des stärksten körpereigenen Antioxidans Glutathion – welches freie Radikale reduziert - (15) ist für hart trainierende Sportler besonders interessant, denn intensives Training erhöht unweigerlich die Produktion schädlicher freier Radikale im Rahmen natürlicher Stoffwechselprozesse. Diese freien Radikale können nicht nur die Muskelzellen schädigen, sondern auch der DNA Deiner Zellen Schaden zufügen und den Alterungsprozess beschleunigen.

Quercetin scheint positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel zu besitzen und könnte Dir dabei helfen, einen schlankeren Körper zu erreichen

Im Rahmen von Tierstudien konnte Quercetin durch eine Steigerung der Fettverbrennung und eine Deaktivierung bestimmter Fettleibigkeitsgene die Speicherung von Fett reduzieren, die Zerstörung bestehender Fettzellen fördern und eine Reduzierung des Körpergewichts unterstützen (16, 17, 18).

Zusätzlich hierzu gibt es Hinweise darauf, dass Quercetin die Blutzuckerspiegel senken und den HBA1c Wert (ein Marker für die durchschnittlichen Blutzuckerspiegel der letzten Monate) reduzieren kann, indem es unter anderem ein Enzym blockiert, das im Verdauungstrakt komplexe Kohlehydrate in verwertbare Einfachzucker aufspaltet und die Insulinsensitivität verbessert (19, 20).

Potentielle weitere Gesundheitsvorzüge von Quercetin

Die Liste der weiteren potentiellen Gesundheitsvorzüge, die im Rahmen von Humanstudien und mit Tieren durchgeführten Studien beobachtet werden konnten, ist lang und umfasst unter anderem:

  • Positive Auswirkungen auf die Gesundheit von Leber und Nieren (21, 22)
  • Eine Verbesserung der männlichen Sexualfunktion (23)
  • Eine Förderung der Gesundheit des Gehirns und einen Schutz vor degenerativen Erkrankungen des Gehirns wie Alzheimer (24, 25)
  • Anti-Aging Wirkungen (26)
  • Eine Linderung von Allergien und Heuschnupfen (27, 28)
  • Positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Augen (29)