2010
03.03

Von Dr. George Brooks an der University of California in Berkeley durchgeführte Studien zeigten, dass sich die während des Trainings verwendete Energiequelle bei 65 Prozent der maximalen Trainingsintensität rapide von Fett zu Kohlenhydraten verschiebt. Eine brasilianische mit fettleibigen Erwachsenen durchgeführte Studie bestätige diese Ergebnisse. Eine maximale Fettoxidationsrate konnte bei 42 Prozent der maximalen Anstrengung (d.h. maximale Sauerstoffkonsumption) beobachtet werden.
Unglücklicherweise sagen uns diese Studien nicht das, was wir wirklich wissen wollen: welche Trainingsintensität bewirkt nach drei bis sechs Monaten Training den stärksten Fettabbau. Die Mehrzahl der Langzeit Trainingsstudien zeigt, dass hochintensives Training in einem stärkeren Langzeitfettabbau als Training mit moderater bzw. niedriger Intensität resultiert.
(European Journal of Applied Physiology, im Druck; online veröffentlicht am 10. Oktober 2009)

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar